Finissage der Ausstellung "Vermessen...? Grenzen und Gerechtigkeit" 200 Jahre Franziszeischer Kataster

Lesung mit Musik/Historische Einführung

Termindetails

Wann

09.03.2017
von 17:00 bis 21:00

Wo

Lesebereich der NÖ Landesbibliothek, Kulturbezirk 3, 3109 St. Pölten

Termin übernehmen

Im 18. Jahrhundert begann eine Entwicklung, die man als die „Vermessung der Welt“ bezeichnen kann. Erste flächendeckende statistische Daten wurden erhoben, Volkszählungen durchgeführt, Häuser nummeriert und Kartenwerke angelegt. Der 1817 begonnene Franziszeische Kataster ist ein Meilenstein in dieser Entwicklung: der gewaltige Umfang für die gesamte Monarchie, die wissenschaftlich fundierte Vermessung und die Darstellung aller Gemeinden und aller Grundparzellen auf  großformatigen Plänen sowie die aufwändige Steuerberechnung nach Kulturgattung und Reinertrag  für jede einzelne Parzelle setzten neue Maßstäbe und wirken bis heute fort.

Bevor die Ausstellung ihre Pforten schließt, führen wir Sie nochmals auf die Spuren des Katasters: historisch – literarisch - musikalisch. Ein Ausstellungsbesuch mit den Kuratorinnen rundet das Programm ab.


Einladung ...